Rennberichte Patrick und Phillip Rückenbach Ernecker Cup


In Kefermarkt am 07.09.2014

Phillip in der 50ccm-Klasse :
Vom Zeittraining weg konnte Phillip sich schnell auf die Strecke einstellen und einen super 3. Startplatz ergattern. Im Ersten Rennen ging Phillip dann auch als sicherer Dritter mit Abstand durchs Ziel. 

Spannend wurde es im zweiten Lauf. Vom Start weg konnte sich Phillip am Führenden anhängen und diesen immer wieder unter Druck setzen. In der vorletzten Runde wollte Phillip dann alles und setzte zum Überhohlen an. Dabei rutschte leider das Vorderrad weg. Trotz des Sturzes ging Phillip noch als ausgezeichneter 3. Stelle durchs Ziel.

Gesamt 3. Platz.

ACC 5. Lauf 2014 Reisersberg (D)


Zum wiederholten male in dieser Rennsaison spielte das Wetter mehr als nur eine Nebenrolle, so auch beim fünften Lauf zur ACC im bayrischen Reisersberg. Gute Organisation und eine tolle Strecke hielten die Fahrer aber bei guter Laune. Speziell die Fahrer vom MSC Mattighofen können aufgrund von tollen Resultaten auf ein erfolgreiches Rennwochenende zurückblicken. Marcel Sieber fixiert vorzeitig den Gesamtsieg bei den Youngsters. Sven Steinberger ist Gesamtsieger bei den Pre-Seniors. Markus Geier und Andreas Birgmann gehen als Gesamtführende ihrer Klassen zum Saisonfinale nach Grafenbach. Bei den "Big-Boys" der Klasse XC-Pro werden derzeit die Ränge 3 (Florian Reichinger), 5 (Walter Feichtinger) und 6 (Michael Feichtinger) belegt.

Enduro Trophy 6. Lauf St. Georgen (Stmk)


Michael Feichtinger holt sich beim Enduro ÖM Finale den Junioren Vizestaatsmeistertitel!!

In St. Georgen bei Judenburg in der Steiermark fand ein würdiges Saisonfinale der Endurostaatsmeisterschaft statt. Die spektakuläre Streckenführung und einige Topstars der Szene, unter anderem KTM Enduro Weltmeister Christophe Nambotin, lockten auch viele Zuschauer an.

Rennberichte Patrick und Phillip Rückenbach Sommerferien 2014

In den Sommerferien hat sich so einiges getan bei den Brüdern Patrick und Phillip Rückenbach.

Gipsbergtrophy 2014


Wie schon vermutet war das Wetter an diesem Wochenende nicht so toll, aber das konnte uns nicht davon abhalten die Gipsbergtrophy 2014 beim steirischen MSC Haringgraben zu fahren. Abfahrt war Samstag 4 Uhr (Philipp Reichinger, Florian Reichinger, Krieger Thomas und Andreas "Birgi" Birgmann der am Freitag schon angereist ist).

Kaolinwerkrennen 2014


Am vergangenden Wochenende, vom 15.8 bis 17.8, fand in Aspang das berühmte Kaolinwerkrennen statt. Viele MSC-ler machten sich am Freitag Morgen auf dem Weg nach Aspang um am Rennen teil zu nehmen. Als das Fahrerlager am Freitag aufgebaut wurde und die MSC Flagge gehisst war ging es um 15 Uhr auf zum Training. Alle MSC-ler drehten ein paar Runden um die Strecke zu besichtigen und um letzte Details am Bike zu verbessern.

Am Samstag fand das 3h Rennen statt wo viele Einzel und Team Fahrer am Start waren. Da es am Rennvorabend sehr geregnet hat und keiner genau wusste wie sich die Streckenverhältnise durch den Regen verändert haben waren alle nervös vorm Start. Um 11 Uhr war der Start des Rennens.
Die 3 Stunden vergingen sehr schnell bei einer ca. 20 Minuten langen Runde. Es waren viele Steilhänge und auch sehr steile Abfahrten zu bewältigen. Im Wald fuhren sich sehr schnell tiefe Spurrillen aus und auch viele Wurzeln kamen zum Vorschein. Generell fuhr sich die Strecke sehr schnell aus, aber trotzdem war es ein rießen Spaß viele Runden bei dieser anspruchsvoller Strecke zu fahren.

4. Lauf 2014 Speedworld Enduro Pachfurth (NÖ)


Wo bis 2005 noch um klassische Enduro ÖM Punkte gekämpft wurde, fand neun Jahre später ein spektakuläres Comeback im Rahmen der Enduromasters Serie statt. Die Speedworld Arena war Gastgeber für rund 200 Teilnehmer die sich über eine tolle Infrastruktur freuen konnten und für kurzweiligen Zeitvertreib abseits vom Rennbetrieb sorgte.
Das Rennen selbst fand in den flachen Wäldern der "Harrachs" statt und deckte vom langsamen Singletrail im dichten Wald bis zur Highspeed Schotterstraße alle Facetten eines Crosscountry Rennens ab. Die 16km lange Strecke wurde von den Schnellsten in unter (!) 20 Minuten bewältigt. Da ca. 90% der Strecke im schattigen Wald verlief, war auch das warme Wetter kein großes Problem für die Piloten.

Enduro Trophy 5. Lauf Spielberg(Stmk)


Wetterkapriolen dominierten den Endurotrophy Lauf in Spielberg und machte den beiden Feichtinger Brüdern das Leben schwer. Tiefer Boden und rutschige Passagen machte die Strecke extrem schwer befahrbar. Teilweise musste der Streckenverlauf sogar von den Streckenposten geändert werden um die Rennen am Laufen zu halten. Ein Rennen, bevor es für die Feichtingers losging, musste sogar frühzeitig abgebrochen werden.

MX Jugend ÖM 7. und 8. Lauf in Langenlois


Am Sonntag den 20.07.2014 nahm Patrick Rückenbach am 7. und 8. Rennen der österreichischen Motocross Staatsmeisterschaft in Langenlois teil.

Beim ersten der beiden Rennen verpasste Patrick den Start und positionierte sich nach der ersten Kurve auf Platz 18. Im Rennen verbesserte Patrick seine Position laufend und konnte mit einem 12. Platz noch einige Punkte sammeln.
Auch im zweiten Rennen gelang Patrick der Start nicht und musst sich vor der ersten Kurve hinten anstellen. Im Laufe des Rennens konnte Patrick nur wenige Plätze gut machen und ging als 15. durchs Ziel.

ACC 4. Lauf 2014 Mattighofen (OÖ)


Rund 350 Unerschrockene reisten zum Heimspektakel des MSC Mattighofen an um beim 4. Lauf der ACC Serie am Start zu sein. Und das trotz Schlechtwetter an den Tagen zuvor. Speziell die Teilnehmer von Lauf 1 und 2 bereuten ihre Anreise kaum, da sich die Strecke rund um das MX-Areal in Sollern in tadellosem Zustand befand und für tollen Rennsport sorgen konnte. Obwohl gegen Ende von Lauf 2 ein kurzer heftiger Regenguss niederging, schien es so als ob das Wetter es gut mit den Motorsportlern meinte. Aus heimischer sportlicher Sicht begann der Tag auch sehr gut, da unsere Lokalmatadoren Marcel Sieber, Patrick Rückenbach, Bachleitner Wolfgang und Andreas Birgmann für jede Menge Podestplätze am Vormittag und dadurch guter Stimmung am Streckenrand sorgen konnten.

Inhalt abgleichen