Österreichische Meisterschaft

9. Lauf 2019 St. Georgen (ST), Endurotrophy
2. November 2019
5

Standesgemäßer Abschluss für Staatsmeister Feichtinger

Beim vorerst allerletzten Endurotrophy Rennen gabs für die schon geschlagene Meisterschaftskonkurrenz von Walter Feichtinger nicht mehr viel zu holen. Zu den fünf Saisonsiegen und den drei zweiten Plätzen die bis vor St. Georgen von Walter Feichtinger eingefahren wurden, gesellte sich somit beim Saisonabschluss noch ein weiterer Tagessieg für den frei auffahrenden Staatsmeister hinzu. Der starke Juniorenstaatsmeister Thomas Reichhold kam dem MSC Mattighofner noch am nächsten und wird vor dem neuen Vizestaatsmeister Philipp Schneider Zweiter. Mit 216 von 225 möglichen Punkten kann Walter Feichtinger auf eine starke (und rekordverdächtige) Saison zurückblicken. Wie es mit dem Projekt Titelverteidigung 2020 ausschaut steht aber noch in den Sternen. Die Endurotrophy ist nach 17 Jahren Geschichte und war immerhin für ca. die Hälfte aller Meisterschaftsläufe dieses Jahr verantwortlich.

Ergebnisse:

Staatsmeisterschaft
Platz 1, Walter Feichtinger

Letzter Lauf zur ÖM Wertung in St.Georgen/Judenburg.
Die ganze Nacht und auch bei der Anreise regnete es arg. Entspannt, die Vorfreude auf den nächsten Tag den Trip mit meiner Freundin nach Barcelona, ging ich zur Startaufstellung. Wir liefen zu unseren abgestellten Motorrädern und meines sprang dieses mal auch an! Die Strecke in St Georgen war wieder sehr kräftezehrend, aber genial. Die Zuschauer kamen bei den Hindernissen auf ihre Kosten, aber bei einigen Fahrern sorgte das für Kopfschütteln. Kurz vor der Zeitnahme der über 15 Minuten lange Strecke überholte ich Thomas Reichhold und führte das Rennen an. Mir taugte es sehr, fand sofort meinen Rhythmus und genoss es mit über drei Minuten Vorsprung als Sieger auch das letze Rennen der ÖM zu gewinnen! Peter Bachler bedankte sich bei mir persönlich vor dem Rennen auf meine Teilnahme, zur letzten Veranstaltung der Enduro Trophy, da ich den Staatsmeister Titel schon in der Tasche hatte. Auch ein Danke an meine Familie!

Feichtinger Walter