Enduro ÖM 4. Lauf 2019 Spielberg-Red Bull Ring (Stmk), Endurotrophy


Walter Feichtinger behauptet Tabellenspitze am Red-Bull Ring

Platz 2 für Walter Feichtinger und Platz 4 für Florian Reichinger heißt die Ausbeute unserer Vereinspiloten am Red-Bull Ring in Spielberg. Auf der technisch schwierigen Endurostrecke im Areal der Formel 1 Strecke war nur Hardendurospezialist Philipp Schneider und der slowenische Motocrosser Toni Mulec (ohne Lizenz) schneller. Für den Vorarlberger Schneider war es sogar der erste Laufsieg bei einer Staatsmeisterschaft. Er reiht sich damit nun hinter Tabellenführer (!) Walter Feichtinger als neuer Zweiter in der Gesamtwertung ein. Florian Reichinger kommt hinter Matthias Wibmer auf Rang 4 ins Ziel und schiebt sich auf den dritten Gesamtrang in der Meisterschaft nach vor. Nach 4 von 9 Wertungstagen der erfreuliche Zwischenstand: Walter Feichtinger führt mit 91 Punkten zehn Punkte vor Philipp Schneider und Florian Reichinger mit 61 Punkten. 

Persönliche Eindrücke:

Florian Reichinger: Mein Start war mittelmäßig, fuhr dann die erste halbe Stunde vielleicht ein wenig zu brav aber durch den leichten Regen war die Strecke teilweise echt rutschig.
Runde für Runde wurde es besser und ich konnte wieder auf das Führungspacket aufschließen.
Hatte echt Spaß am Fahren und beendete das Rennen schlussendlich auf Platz 5 (ÖM Platz 4). Somit bin ich in der Enduro Staatsmeisterschaft in der Gesamtwertung auf Platz 3 nach vorgerückt, womit ich sehr zufrieden bin. Danke an Markus Geier und Julia Kleinhagauer für den top Support :)

 

Walter Feichtinger: Keine gute Erinnerung an letztes Jahr auf dieser Strecke, was auch dieses mal mit einen schlechten Start begann. Ich musste mich auf Rang acht einreihen. Die neu gemachte Streckenführung hatte es ziemlich in sich. Ich konnte schon einige Plätze gutmachen, doch durch einen Sturz bei der Aufholjagd verlor ich wieder zwei Plätze. Eine Stunde kämpfte ich um schlussendlich einen guten Rhythmus zu finden. Zur Überraschung vieler Zuschauer pushte ich mich auf Rang drei, bzw. Platz zwei, da der Laufsieger Toni Mulec keine ÖM Lizenz besitzt. Somit führe ich auch die ÖM Führung an.

 

Ergebnisse:

Juniorenstaatsmeisterschaft
Platz 9, Clemens Forthuber
 
Staatsmeisterschaft
Platz 2, Walter Feichtinger
Platz 4, Florian Reichinger
 
 
Links:

http://www.enduro-trophy.com/

http://www.austria-motorsport.at/wertungen/

 


Inhalt: M. Sattlecker