Granitbeisser Light 2019


Spitzenauftakt für Feichtinger Walter und Reichinger Florian

Der Granitbeisser-Light in Schrems ist seit Jahren eines der ersten Highlights im Endurokalender und lockt immer wieder hunderte Endurofahrer ins Waldviertel. Seit kurzen hat die Veranstaltung mit dem Granitbeisser-Light "Elite" auch eine etwas kernigere Streckenführung zu bieten. Gute Voraussetzungen also für die ÖM Topfahrer Feichtinger Walter und Reichinger Florian die sich topmotiviert den letzten Schliff für die Meisterschaft holen wollen und am Start des Elite Race standen. Gemeinsam kämpften die beiden dann mit dem Osttiroler Matthias Wibmer und einigen tschechischen Topfahrern um die Podestplätze, die der EC-Granitbeisser rund um Rudi Kammerer sogar mit Preisgeld belohnte. Für den größten Finanzzuwachs sorgte dann Walter Feichtinger, der sich kurz vor Schluss die Führungsposition holte und sich als Sieger ins Ziel vor Wibmer rettete. Mit Rang 3 durch Florian Reichinger sorgen die beiden MSC'ler für einen Auftakt nach Maß und lassen hoffnungsvoll ins 2019er Jahr blicken.

Persönliche Eindrücke:


Florian Reichinger: Als erstes Rennen 2019 nahm ich mir den Granitbeisser Elite vor, da mir das Gelände dort echt gut gefällt. Der Start hätte für mich besser sein können. Ich ging als 8 in die erste Kurve, nach kürzester Zeit konnte ich mich aber schon auf Platz 5 vorkämpfen.
Die Strecke war relativ schnell aber echt cool zum fahren, super Training. Nach 2 Stunden ging ich dann als Dritter durchs Ziel.
Der Granitbeisser Elite ist bei mir immer ein Fixtermin, da es die beste Saisonvorbereitung ist und man dort als einziges Enduro Rennen in Österreich noch mit Preisgeld für seine Leistungen belohnt wird. Da kämpft man dann noch umso mehr um eine Podest Platz :)
Next Stop: ÖM St. Peter dieses Wochenende

Walter FeichtingerAm vergangenen Wochenende fand in der Granitarena der beliebte Granitbeisser-Light statt. Bereits Wochen vorher waren die Läufe ausgebucht. Der Granitbeisser Elite ist die perfekte Vorbereitung für Fahrer, die in diversen Rennserien an den Start gehen wollen.
Auch ich hatte wochenlange Therapien über mich ergehen lassen, da ich mir Ende Dezember das Schlüsselbein einige mal gebrochen hatte. Also auch für mich der perfekte Einstieg.
Bei diesen Lauf beteiligten sich 110 Teilnehmer. Vom Start weg konnte ich mich als drittplatzierter einreihen. Schon nach der ersten Runde begannen die Zweikämpfe, die Führung
gab ich immer nur kurz ab. Zu dritt matchten wir uns um den ersten Platz. Kurz vor Schluss fuhr ich auf überrundete Mitstreiter auf, was mich wieder auf Platz zwei zurückwarf. Noch eine Runde! Ich sammelte meine Kraft und drehte mächtig am Gasgriff und hatte Wibmer Matthias im Visier. Das Glück war an diesen Sonntag an meiner Seite.
Ich gewann zum ersten mal den Granitbeisser Light-Elite .
Mein Wunsch: Eine verletzungsfreie Saison 2019, Lg Walter


Links:

http://ec-granitbeisser.at/

 

 


Inhalt: M.Sattlecker